Dienstag, 21. Juli 2015

Gemeinsam lesen #26

Veranstaltet von Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Im Moment lese ich von Anna Friedrich "Holly 06 Das Haus in der Sophienstraße und befinde mich derzeit auf Seite 116.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Kyle zieht noch einmal an der Zigarette, inhaliert den Rauch, als müsse er versuchen, so viel wie möglich davon in der Lunge zu behalten, als Kraftreserve für den Tag, der vor ihm liegt, da fährt der blaue Maserati vor.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich muss sagen, diese Reihe gefällt mir. Bisher habe ich alle Bücher gelesen und es ist sehr spannend. Es sind so viele Geheimnisse vorhanden, die bisher noch nicht offenbart wurden. Der Leser bekommt immer wieder kleine Stücke von den Plänen der Menschen zu sehen und erfährt nach un nach immer mehr Details über die Charaktere selbst. Nach und nach wurden einige Geheimnisse aufgedeckt, aber dafür kommen wieder neue hinzu und es bleibt weiterhin spannend. Ich bin sehr gespannt, ob diese Reihe fortgesetzt wird.

4. Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt.
Also ich plane meinen Lesemonat bzw. Sommer nicht. Worauf ich wohl achte sind Challenges. Ich lese eigentlich immer wozu ich gerade Lust habe und schaue nebenbei ob es zu einer Challenge passt oder nicht. Ich denke ich könnte das auch nicht nach einem festen Plan lesen. Da brauche ich einfach die Freiheit einfach das zu lesen, worauf ich gerade Lust habe.

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    aufgrund der Challenges sollte man wohl planen, aber ich mache das auch nicht und stelle am Ende des Jahres fest, dass ich noch so viele Bücher für die Challenges brauche, die ich unmöglich alle lesen kann. :D
    Ich kann Leselisten aber auch nicht einhalten und lese nach Lust und Laune. :)
    Dein Buch kenne ich nicht, aber ich wünsche dir viel Spaß damit. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Challenges finde ich an sich witzig, habe es aber aufgegeben, weil es mich dann doch zu sehr nervt, mich danach richten zu "müssen", was gerade zur Challenge passt. Ich lese da dann doch lieber spontan. :-)
    LG
    Doro

    AntwortenLöschen