Dienstag, 5. August 2014

Gemeinsam lesen #1

Beim stöbern auf verschiedenen Blogs, bin ich auf folgende Aktion gestoßen.
Die Aktion "Gemeinsam lesen" findet sein Ursprung auf dem Blog Asaviels Bücher-Allerlei. Ich finde diese Aktion super und ich werde auch daran teilnehmen. Es geht folgende Fragen zu Beantworten: 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese im Moment "Solange am Himmel Sterne stehen" von Kristin Harmel und bin auf der Seite 221.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Gegen vier Uhr morgens Pariser Zeit erreiche ich Gavin auf seinem Handy, und er sagt mir, dass er gegangen ist, nachdem Rob gegen sieben Uhr abends zum Krankenhaus kam."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch. Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen und ich bin darüber sehr froh. Was mir besonders gut gefällt sind die Rezepte zum Backen zwischen manchen Kapiteln. Dies ist mir erst während des lesens aufgefallen und ich muss ehrlich gestehen, dass sich die meisten Rezepte sehr lecker anhören. Einige der Rezepte werde ich definitiv nach backen.

4. Wie heißt dein/e Protagonist/in (Hauptcharakter) in deinem aktuellen Buch. Nenne ruhig mehrere, wenn es mehrere sind. Sind die Namen der Charaktere im Buch für dich wichtig? Kann ein Buch durch blöde/schlechte Namen schlecht werden? 
In diesem Buch gibt es mehrere Hauptcharaktere, die alle einen Teil zu der Geschichte beitragen. Zum einen geht es um Rose. Sie ist eine ältere Dame die an Alzheimer leidet. Dann ist da noch ihre Enkelin Hope mit ihrer Familie zu der zählen ihr Ex-Mann Rob und ihre Tochter Annie. Weiter spielen noch eine Rolle Matt, Gavin und Alain, der Bruder von Rose.
Die Namen der Charaktere sind für mich in erster Linie nicht wichtig, denn Namen sind nur Namen. Ich finde der Name einer Figur sagt nicht genug über sie aus. Für mich ist der Charakter der Figuren wichtiger, denn ich muss mich mit ihnen identifizieren oder mich auch in sie hinein versetzen können. 

Kommentare:

  1. Hach, das Buch wollte ich auch mal lange lesen! Werd es hoffentlich dieses Jahr noch schaffen :)

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  2. Uii das Buch kannte ich nch gar nicht, aber es klingt echt toll und sehr bewegend. Und der Titel ist ja auch wunderschön. Ich werde es mir auch mal vormerken.
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen